logo st benedikt
PG Dürrbachtal – Würzburg/Bergtheim (POW) Bischof Dr. Friedhelm Hofmann hat Helmut Rügamer (49), Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Würzburg-Dürrbachtal, mit Wirkung vom 1. September 2011 zum Pfarrer von Bergtheim, Dipbach, Oberpleichfeld, Prosselsheim und Untereisenheim sowie zum Kuratus von Püssensheim im Landkreis Würzburg ernannt. Zusammen mit Burggrumbach und Unterpleichfeld bilden die acht Gemeinden künftig eine Pfarreiengemeinschaft, die Rügamer leiten wird.

Feste im Dürrbachtal – Auch in diesem Jahr finden wieder die bewährten Pfarrfeste und der Sommerabend im Dürrbachtal statt. Die Termine sind geplant, Einzelheiten liegen noch nicht vor. In ihrem Terminkalender können Sie jedoch schon folgende Termine markieren:

PG Dürrbachtal – Die Kinderkirche freut sich, Sie auch in diesem Jahr wieder begrüßen zu dürfen. 16 Termine der Kinderkirche im Dürrbachtal stehen für dieses Jahr schon fest.

Dürrbachtal – München- Würzburg..Das Bayerische Kabinett hat am Mittag (22.12.) die besten Ideen ausgezeichnet, die sich auf der Dialogplattform `Aufbruch Bayern` im Internet vorgestellt haben. Über 100.000 Bürger hatten dazu 740 Vorschläge eingereicht. Staatskanzleichef Siegfried Schneider hat heute die Sieger und ausgewählten Projekte bekannt gegeben.

PG Dürrbachtal – Ein Weg voller Müll - Scherben, Steine, eine leere Glühweinflasche, Fernsehzeitschriften und Zettel – so einen „unbequemen“ Weg bekamen die Besucher des Familiengottesdienstes am ersten Advent präsentiert. Der Gedanke, der dahinter steckt: Es ist Zeit aufzuräumen mit Vorurteilen und Gedankenlosigkeit, es ist Zeit, den Weg freizumachen von Stolperfallen und Scherbenhaufen.

Dürrbachau – Eine Spende in Höhe von 100 Euro konnten Barbara Endres (links) und Christine Schmauß (Mitte) für das Nachbarschaftshilfeprojekt „Mit Herz und Hand“ entgegennehmen. Überreicht bekamen die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitbegründerinnen der Initiative die Spende vom Vorsitzenden des Bürgervereins Dürrbachau, Burkard Löhe (rechts).

Evangelisch im Dürrbachtal - Sanierung der Kirchenglocken der Immanuelkirche in Unterdürrbach – Am 24. Oktober feierte die Gemeinde einen Dankgottesdienst anlässlich der abgeschlossenen Sanierung der Kirchenglocke der Immanuelkirche In diesem Gottesdienst, in dem auch Vertreter der Vereine und Vertreter der kath. Pfarreiengemeinschaft Dürrbachtal mitfeierten, wurde die Glocke von Pfarrer Schmidt nachgeweiht.

Projekte im Dürrbachtal/Unterstützung für Musa al-Munaizel – Der SWR zeigt am 1. November, von 18.20 Uhr an den Film "Von Erpfingen ins Gelobte Land - die Schneller-Schulen im Nahen Osten".

Pfarreiengemeinschaft Dürrbachtal – Das in 2010 verschobene Wochenende findet am 19/20.Februar 2011 in Retzbach statt.

Neuerungen im Dürrbachtal – Ab diesem Jahr wird es einige Neuerungen an Hl. Abend geben. Grund dafür ist, dass es zum einen immer schwerer wird für die Gottesdienste an den Hochfesten Priester zu bekommen, zum anderen wird es immer schwieriger Organisten zu finden. Eine weitere Feststellung war, dass selbst an den Hochfesten die Gottesdienste nicht mehr so stark wie noch vor einigen Jahren gefüllt sind. Dies hat einen längeren Gesprächsprozess bei den Hauptamtlichen und den Pfarrgemeinderäten in Gang gesetzt. Es war uns wichtig, dass wir die Weihnachts- Gottesdienste der gesamten Pfarreiengemeinschaft im Blick haben.

Kinderkirche im Dürrbachtal – Viele Kinder fanden heute den Weg zur Kinderkirche in Oberdürrbach.

Sonntag der Weltmission - Gottesdienst in Oberdürrbach – So der Text mit einem Bild von Mutter Teresa auf den Spendentüten, welche in der Oberdürrbacher Kirche bereit gelegt waren. Der Weltmissions-Sonntag (WMS) an jedem vorletzten Sonntag im Oktober, ist der Höhepunkt des Monats der Weltmission. Dieser Tag wird in allen Teilkirchen als Fest der Katholizität und universalen Solidarität gefeiert. Er ruft uns ins Bewusstsein, dass die Kirche eine weltweite Gemeinschaft ist. Ihre Aufgabe ist es, in aller Welt Zeichen und Werkzeug für das Reich Gottes zu sein. Gleichzeitig lädt uns dieser Tag ein, mit den ärmsten Schwestern und Brüdern zu teilen und füreinander zu beten.

­